HEADER_Heilbronn_A`BSAGE

ABSAGE DER BILDUNGSMESSE HEILBRONN 2020

 

Liebe Aussteller der Bildungsmesse Heilbronn,

sehr geehrte Damen und Herren,

 die baden-württembergische Landesregierung hat am 16. März 2020 aufgrund der aktuellen Covid-19 Pandemieentwicklung die

 Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO)

 https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/landesregierung-beschliesst-massnahmen-gegen-die-ausbreitung-des-coronavirus/

erlassen. Aufgrund von § 3  Absatz 1 dieser Rechtsverordnung sind alle Veranstaltungen mit mehr als 100 Teilnehmern bis einschließlich 15. Juni 2020 (§ 9 Absatz 1) untersagt.

 

Zu groß sind die Risiken zur Bildung von nicht mehr kontrollierbaren Infektionsherden gerade auch bei der Bildungsmesse Heilbronn.

 

Die beiden Veranstalter IHK Heilbronn-Franken und Handwerkskammer Heilbronn-Franken sind deshalb gezwungen, die diesjährige Bildungsmesse Heilbronn als Veranstaltung abzusagen. Standgebühren werden durch die Veranstalter IHK und Handwerkskammer nicht erhoben.

 

Aus Gründen der Sicherheit für alle an der Bildungsmesse beteiligten Personen, deren Gesundheit für uns höchste Priorität hat, und durch die sich wohl weiterhin zuspitzende Entwicklung ist die Grundlage für die weitere Planung und Organisation der Messe nicht mehr gegeben.

 

Wir arbeiten momentan an Ideen für (digitale) Alternativangebote, um Sie als Aussteller der Bildungsmesse Heilbronn trotz der aktuellen Pandemieentwicklung bei Ihrer Nachwuchsgewinnung für 2021 unterstützen zu können.

 

Die Ideen beinhalten auch Gedanken zur intensiven Einbeziehung und Nutzung des diesjährigen Messekataloges. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, aber bitten Sie um etwas Geduld. Sobald das Konzept steht, werden wir Sie gerne darüber informieren.

 

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

 

Downloads

MESSEKATALOG